Costa Rica

Im Februar 2016 waren wir eine Woche in Costa Rica unterwegs... Was für eine Reise!

Wir haben unterwegs viele Produzenten kennengelernt und einiges über den Anbau und die Weiterverarbeitung der Kaffees gelernt. Vor allem haben wir das Hauptziel unserer Reise erreicht und aus über 300 Tassen tolle Microlots ausgewählt. Diese werden bald verschifft und wir freuen uns schon darauf, diese dann für euch zu rösten!!! Seid gespannt!

roestbar unterwegs in Costa Rica
roestbar unterwegs in Costa Rica

Die Hacienda Sonora

Die Hacienda „Sonora" liegt im Central Valley von Costa Rica, am Fusse des weltbekannten Vulkan „Poas". Die Fläche des Hofs beträgt ca. 100 Hektar. Auf ca. 55 Hektar wird schraffierter Kaffee angebaut, 35 Hektar dienen einem wilden Waldreservat und auf den restlichen 10 Hektar wächst Zuckerrohr. Die durchschnittliche Höhe beträgt 1.200 m (oder 3.900 ft) über dem Meeresspiegel. Unser Kaffee wächst, umgeben von exotischen Bäumen und anderen Pflanzen - eine super Voraussetzung für die Qualität, sowie für das natürliche Umfeld, welches bereits reich an vulkanischem Boden ist. Dank des vielfältigen Ökosystems unseres Bauernhofs, suchen hier viele verschiedene Vogelarten und andere Tiere Zuflucht.

Zur Hacienda Sonora

Infos über die Hacienda Sonora

Farmmanager Familie Guardia
Region Alajuale
Koordinaten 10° 6' 31.89" N 84° 14' 18.30" W
Anbaufläche 100 Hektar
Anbauhöhe 1.200 Meter
Erntemonate November - März
Varietäten Caturra, Catuai, Bourbon
Verarbeitung Honey processed
Costa Rica Karte
roestbar unterwegs in Costa Rica
roestbar unterwegs in Costa Rica

Die Finca Las Lajas

Dona Francisca und Don Oscar Chacon von der "Las Lajas Micromill" sind Kaffeeproduzenten der dritten Generation in ihren Familien. Sie erbten ihre Höfe von ihren Großeltern. Sie sind dafür bekannt, eine der ersten in Mittelamerika zu sein, die qualitativ hochwertigen Honig und „Naturells“ in der Produktion verarbeiten. Im Jahr 2009 haben sie bei dem weltweit renommierten Cup of Excellence teilgenommen.

"Las Lajas" ist eine organische MICROMILL. Sie liegt in "Sabanilla de Alajuela“, im zentralen Talbereich von Costa Rica. Bio-Kaffee ist in Costa Rica fast nicht existent und in dieser Form einzigartig. In „Las Lajas“ wird nur nur Kaffee aus den Familienbetrieben verarbeitet. Durch die speziellen Bio-Praktiken zielen sie auf die Erhaltung der Umwelt ab. Außerdem sind die einzelnen Lose vollständig zurückverfolgbar, bis hin zum Tag der Verarbeitung.

Infos über die Finca Las Lajas

Farmmanager Oscar Chacon
Region Sabanilla de Alajuela
Koordinaten 10° 3' 46.07" N 84° 14' 0.39" W
Anbauhöhe 1.380 Meter
Erntemonate November - März
Varietäten Catuai
Verarbeitung Honey & natural

Unsere Produkte aus Costa Rica